Zu einem natürlichen und somit fotogenen Gesichtsausdruck

May 5, 2021 #apbild blog, #fotografie, #Porträt, #kreativ sein, #Natürlichkeit

Die Muskeln in unserem Gesicht.


Jeder von uns hat etwa 650 Muskeln - 50 davon allein im Gesicht. Rund 17 Muskeln benötigen wir für ein Lächeln. Viele von uns sind es gewohnt, ihren Körper täglich zu trainieren und zu kräftigen. Dabei konzentrieren wir uns vermehrt auf Bauch, Bein & Po - wie das halt oft in Fitnesskursen angeboten wird. Einen Focus auf unser Gesicht legen wir bei Schönheitsbehandlungen, an eine bewusster gesteuerte Mimik denken wir kaum. Manchmal sind wir uns unseres eigenen Gesichtsausdrucks nicht bewusst und Kommentare, wie 'Du strahlst heute aber' oder 'Schau doch nicht so traurig' überraschen und berühren uns nicht selten positiv wie negativ.


Bei einem Foto-Shooting ist es wichtig, Menschen in einer natürlichen, entspannten, aber auch professionellen Haltung zu porträtieren. Unsere Gedanken, Einstellungen, privaten wie beruflichen Situationen, Stressfaktoren und vieles mehr spiegeln sich - oft unbewusst - in unserer Mimik und Gestik wieder. Unser Körper wird zum Spiegel unserer Seele. Und dann - quasi auf Abruf - in einen Entspannungsmodus zu kommen, um den passenden Gesichtsausdruck abzurufen, kann nicht selten unsere Kräfte übersteigern. Ein knapp gesetzter Zeitrahmen tut oft sein übriges.

Deshalb, sei du selbst.


Wichtig ist, nicht zu überlegen, was andere über einen denken könnten, sondern den richtigen Weg zu seinem Ziel einzuschlagen - und sei das ein gutes Porträt.

Vor einem Shooting heißt das: erde dich, konzentriere dich nur auf dich selbst, aktiviere und wärme deine Muskeln im Gesicht auf. Spiele mit deiner Zunge, deinem Gebiss, deinem Mund. Bewege Wangen, Stirn und Augenbrauen. Öffne und schließe deine Augen, blinzle in unterschiedlichen Tempi und in verschiedenen Richtungen. Und dann: rufe schöne, glückliche Momente in Erinnerung, denke an Erfolgserlebnisse, an etwas, das dich entspannt, glücklich macht oder an ein konkretes Ziel. So findest du leichter den Zustand deiner Natürlichkeit. Denn schon der irisch-englische Schriftsteller Oscar Wild sprach von 'der Natürlichkeit als die schwierigste Pose, die man einnehmen kann'.


Als Fotografin bei 'apbild' unterstütze ich dich gerne bei der Umsetzung natürlicher Porträts!